:: Öffnungszeiten ::

Ab April bis Oktober
10.00 Uhr - 17.00 Uhr

Gruppenbestellungen
jederzeit möglich


:: Kontakt ::

Betreiber: Familie Kaiser

Tel.: 035021/67881




Kontakt  Impressum

Der Rauenstein

Im Norden von der Nonne und anderen Klettergipfeln begrenzt und im Osten direkt am kleinen Ort Weißig liegend, erhebt sich der 304 Meter hohe Tafelberg „Rauenstein“ mitten in der schönen Sächsischen Schweiz.

Ist man erst einmal oben angekommen kann man von der Aussichtsplattform aus weit über die Umgebung schauen, bei gutem Wetter ist sogar die Stadt Dresden am Horizont zu entdecken.

Ein Aufstieg zum Rauenstein ist sowohl von Weißig als auch von Stadt Wehlen/Pötzscha, Naundorf, Thürmsdorf und Kurort Rathen möglich. Die touristische Erschließung des nahezu komplett bewaldeten Rauensteins fand 1885 statt, ein Jahr später bis 1893 wurden dann bereits Getränke in der Kapphöhle auf dem Gipfelplateau ausgeschenkt.

1893 endete der Getränkeverkauf, da die Berggaststätte Fels Rauenstein, am südöstlichen Ende des Berges, fertig gestellt wurde. Viele Besitzer und Pächter wirtschafteten seit dem auf dem Rauenstein.

Im Jahr 2006 wurde die Gaststätte dann von der Familie Peter Kaiser übernommen und zusammen mit dem Verpächter, Familie Schulte-Herbrüggen saniert, so wurde der Warenaufzug erneuert und sanitäre Anlagen geschaffen sowie sämtliche Räume renoviert. Aus der Imbissgaststätte wurde durch die neue Küche nun wieder eine richtige Berggaststätte. Am 15.März 2007 fand dann endlich die feierliche Eröffnung der Berggaststätte Fels Rauenstein statt.

Unsere Gaststätte bietet Platz für 65 Personen, 25 Gäste im kleinen Gastraum und 40 Personen im großen Gastraum. Bei schönem Wetter sind außerdem noch 20 Plätze vor der Gaststätte zu finden.

Natürlich ist es auch möglich unsere Räumlichkeiten für Feiern zu mieten.